Versteigerung Informationsportal

Auto Versteigerung

Spannung und Geld sparen bei der Autoversteigerung

Die meisten Menschen, die sich ein neues Auto kaufen möchten, suchen natürlich einen Weg, möglichst günstig an das neue Fahrzeug zu gelangen. Neben dem Kauf eines Gebrauchtwagens beim Händler oder auch von einem privaten Verkäufer, steht mit einer Autoversteigerung eine weitere Option zur Verfügung, die nicht selten dazu führt, dass man einiges an Geld sparen kann. Auf der einen Seite kann eine solche Auto Versteigerung einige Vorteile bieten, auf der anderen Seite gibt es aber auch gewisse Punkte zu beachten. Zunächst einmal ist natürlich die Frage zu klären, wo eine Versteigerung von Autos eigentlich stattfindet und wie man als Interessent an einer solchen Autoversteigerung teilnehmen kann.

Wo finden die besten Autoversteigerungen statt?

Sind die Autoversteigerungen in Stuttgart zu empfehlen?

Gibt es in Berlin eine Auto Versteigerung?

Wann findet in Hamburg und München eine Autoversteigerung statt?

 

 

Die Auto Versteigerung vor Ort

Eine Möglichkeit, an einer Auto Versteigerung teilzunehmen, ist eine Autoversteigerung vor Ort zu besuchen. So lassen zum Beispiel Behörden oder große Unternehmen, wie zum Beispiel die Deutsche Post, ihre bisher genutzten Dienstfahrzeuge in fast regelmäßigen Abständen versteigern, bevor diese durch neue Fahrzeuge ersetzt werden sollen. Der Vorteil an solchen Autoversteigerungen ist meistens, dass sich der Mitbietende darauf verlassen kann, dass die Angaben zum Fahrzeug (technischer Zustand, gefahrene Kilometer etc.) auch der Wahrheit entsprechen. Eine weitere Form der Auto Versteigerung ist die Zwangsversteigerung von Autos. Eine solche Zwangsversteigerung von Autos wird zum Beispiel dann durchgeführt, wenn ein Unternehmen insolvent gegangen ist, welches einen größeren Fuhrpark hatte. Aber auch bei Privatinsolvenzen kommt es häufiger vor, dass vorhandene Autos zwangsversteigert werden. Ähnlich wie es bei Zwangsversteigerungen im Bereich der Immobilien der Fall ist, so kann auch bei dieser Autoversteigerung oftmals ein Schnäppchen gemacht werden, da der Gebotspreis nicht selten deutlich unter dem aktuellen Wert des Fahrzeuges liegt. Zudem ist gerade eine Auto Versteigerung in Form einer Zwangsversteigerung von Autos häufig mit einer gewissen Spannung verbunden, weil man eben auf ein besonderes Schnäppchen hofft.

 

Die Autoversteigerung online als weitere Alternative

Neben der Auto Versteigerung vor Ort kann natürlich auch die Versteigerung von Autos online eine Möglichkeit sein, wie man als Kaufinteressent ein günstiges Neu- oder Gebrauchtfahrzeug erwerben kann. So finden sich zum Beispiel auf Auktionsportalen regelmäßig auch Autos wieder, die man als Interessent ersteigern kann. Auch auf einer solchen Online Autoversteigerung lassen sich natürlich ein Schnäppchen machen, und die Auktion ist meistens sehr spannend. Auf der anderen Seite besteht der Nachteil gegenüber der Auto Versteigerung vor Ort natürlich darin, dass man sich das Auto nicht direkt anschauen kann. Somit besteht auch keine Möglichkeit, den Zustand des Fahrzeuges und die Angaben zu überprüft werden, die im Zuge der Online Autoversteigerung gemacht werden. Da auf solchen Auktionsportalen häufig private Verkäufer tätig sind, ist ein gewisses Misstrauen sicherlich nicht verkehrt. Aus dem Grunde ist es empfehlenswert, dass der Höchstbietende den Betrag nicht im Voraus überweist, sondern am besten wird eine Barzahlung erst bei Übergabe des Fahrzeuges vereinbart. Denn so lässt sich auch bei solchen im Internet stattfindenden Autoversteigerungen sicherstellen, dass man das Fahrzeug vor der Bezahlung sehen und überprüfen kann.